Empfehlung des bKM für Urlaubsrückkehrer

 

Achtung!

Aufgrund der aktuellen Lage zu dem neuartigen Coronavirus (Covid-19) gibt das bayrische Kultusministerium folgende Empfehlung an Urlaubsrückkehrer:

Schülerinnen und Schülern, die innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet (für das Risikogebiet gilt jeweils die aktuelle Definition des RKI) waren, wird angeraten, unabhängig von Symptomen unnötige Kontakte zu vermeiden und, sofern das möglich ist, zu Hause zu bleiben.

Die Schule ist umgehend darüber in Kenntnis zu setzen. In diesem Fall gilt die Nichtteilnahme am Unterricht als entschuldigt i.S.d. § 20 Abs. 1 BaySchO.

Risikogebiete laut Robert-Koch-Institut (Stand: 6.3.2020):

In Italien: Südtirol, Region Bozen, Region Trentino, Region Emilia-Romagna,  Region Lombardei, die Stadt Vo in der Provinz Padua in der Region Venetien.

In China: Provinz Hubei (inkl. Stadt Wuhan) 

Im Iran: Provinz Ghom

In Südkorea: Provinz Gyeongsangbuk-do (Nord-Gyeongsang)


Sofern kein Aufenthalt in einem Risikogebiet vorlag, bleibt die Schulpflicht grundsätzlich unberührt, d.h. sind keine Einzelmaßnahmen durch das Gesundheitsamt angeordnet, findet eine Teilnahme am Unterricht statt.

Weiterführende Informationen sind auf folgender Internetseite (wird ständig aktualisiert) des bayrischen Kultusministeriums zu finden:
https://www.km.bayern.de/eltern/meldung/6866/coronavirus-alle-informationen-fuer-schulen-auf-einen-blick.html

Darüber hinaus finden Sie in dem Merkblatt wichtige Hinweise und Verhaltensregeln!